PRODUKTBESCHREIBUNG

NEUHEIT: Ultraschall-Diagnosegerät HS-2600 für die Tierarztpraxis

Eine Symbiose aus hochwertiger Technik und modernem Design

Die Firma PHYSIA GMBH in Neu-Isenburg stellt ein weiteres System aus der seit Jahren im Veterinärbereich bekannten und bewährten Gruppe der Ultraschall Diagnosegeräte der Firma Honda Elektronik vor.

Das stationäre Ultraschall-Diagnosegerät HS-2600, ein Produkt aus enger Zusammenarbeit der beiden Firmen, ist für den Einsatz in der tierärztlichen Praxis maßgeschneidert.

Das Gerät zeigt auf dem beeindruckend großen 12,1“ TFT Display formatfüllend und detailliert, was die hochauflösenden Sonden an Diagnostik ermöglichen. Der 170° Betrachtungswinkel stellt sicher, dass alle Details auch aus ungünstigem Blickwinkel sicher erkennbar bleiben.

Die intuitive und anwenderfreundliche Bedienung, welche die Untersuchung am Patienten leicht und schnell ermöglicht, zeichnen dieses System besonders aus. Dabei ist alles an Bord, was für eine anspruchsvolle Diagnostik in der Praxis eine Rolle spielt:

Convex- und Linearsonden in 128-Kanaltechnologie mit jeweils drei Frequenzen. Insgesamt werden mit den verschiedenen Sonden Frequenzen von 12,5 bis 2,8 MHz abgedeckt.

Neu: Die High-resolution Technologie (H-res) für eine noch bessere Auflösung.
Die Sichttiefeneinstellung ist in 1 cm Schritten einstellbar und der Multifokus ist in variablem Abstand wählbar.

B-Modus, B/B-Modus, B/M-Modus, M-Modus, und B/Z-Modus sind ebenso selbstverständlich, wie cine-loop und alle gängigen Messverfahren.

Ein interner Bildspeicher oder auch cine-loop Clips (AVI) in Verbindung mit dem USB Anschluss sorgen für nahezu unbegrenzte Speicherkapazität.
Eine Patientendatenbank unterstützt die Bildverwaltung im System.


zum Produkt